Gütersloh: 13-jährige Radfahrerin angefahren – schwarzer Kleinwagen fährt weiter!

Gütersloh

Radfahrerin
Radfahrerin Gütersloh

 

Rheda-Wiedenbrück (CK) – Am Donnerstagmorgen (11.10., 07.55 Uhr) war ein 13-jähriges Mädchen mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Fürst-Bentheim-Straße auf dem Weg zur Schule. Im Bereich des Schulzentrums vom Einsteingymnasium in Richtung der Kreuzung Fürst-Bentheim-Straße/Nonenstraße kam dem Kind ein dunkler Kleinwagen entgegen.

Weil dessen Fahrer seinerseits an einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Fahrzeug links vorbei fuhr, geriet er zu weit in den Gegenverkehr und stieß mit seinem linken Außenspiegel mit der ihm entgegen kommenden 13-Jährigen zusammen.

Der Autofahrer setzte seine Fahrt dann fort, ohne anzuhalten und seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen.

Das Mädchen begab sich zunächst zum Unterricht. Kurze Zeit später bekam sie jedoch starke Schmerzen und suchte mit ihrer Mutter einen Arzt auf.

Der Fahrer des schwarzen Kleinwagens wird wie folgt beschreiben:

Etwa 40 Jahre alt, dunkle Haare, mitteleuropäischer Typ.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Hinweise auf den Fahrer oder den schwarzen Kleinwagen geben?

Abgaben dazu nimmt die Polizei in Rheda-Wiedenbrück unter der Telefonnummer 05242 4100-0 entgegen.

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh