#Gundelfingen: #Sexueller #Übergriff auf #15-jähriges #Mädchen nach #Fasnachtsumzug!

 

Freiburg  – LANDKREIS BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD

Die Kripo Freiburg ermittelt im Fall eines angezeigten sexuellen Übergriffs auf ein 15-jähriges Mädchen am vergangenen Sonntag (28.1.2018) im Anschluss an einen Fasnachtsumzug, der am Nachmittag zahlreiche Narren und Besucher in die Ortsmitte von Gundelfingen geführt hatte. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler kam es am Abend nach dem Umzug im Bereich der Alten Bundesstraße/Bahnhofstraße, etwa zwischen 18.30 Uhr und 18.45 Uhr, zu sexuellen Handlungen gegen den Willen der Jugendlichen. Etwa in dieser Zeit – so die Ermittlungen der Kripo – war das junge Mädchen in Begleitung von drei etwa 20 Jahre alten deutschen Männern, die für die Beamten als wichtige Zeugen in Frage kommen.

Von dem Tatverdächtigen gibt es bislang lediglich folgende Personenbeschreibung:

Etwa 20 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, schlank Figur, helle Hautfarbe. Über die Bekleidung ist nichts bekannt.

Weder der beschriebene Tatverdächtige noch die drei Begleiter noch das Mädchen waren kostümiert oder maskiert.

Die Kriminalbeamten suchen nun neben den erwähnten jungen Männern, die gebeten werden, sich als Zeugen zu melden, weitere Personen, die im Zusammenhang mit dem geschilderten Ereignis verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Von Interesse könnten auch Foto- oder Video- und Handyaufnahmen sein, auf denen zur fraglichen Zeit oder kurz davor das Mädchen und seine Begleiter abgebildet sein könnten.

Hinweise bitte an die Kripo Freiburg unter Telefon 0761/882-5777 (rund um die Uhr besetzt).

Comments are closed.