Haidhausen: Körperverletzung mit fremdenfeindlicher Beleidigung

Polizei-Bayern
Polizei-Bayern

 

Am Montag, 04.02.2019, gegen 05:15 Uhr, befand sich ein 30-jähriger Bosnier an der Trambahn Haltestelle „Max-Weber-Platz“. Dort wurde er, nach seiner Wahrnehmung, von einem ihm unbekannten Mann in auffälliger Weise angestarrt. Kurz darauf wurde der Unbekannte übergriffig, indem er dem 30-jährigen unvermittelt mit der Faust gegen den Kopf schlug. Dazu beleidigte ihn der Täter wortreich und bespuckte ihn.

Nachdem der Täter seinen zuvor abgelegten Rucksack aufgenommen hatte, entfernte er sich wenige Minuten später in unbekannte Richtung.

Der 30-Jährige erstattete nachträglich Anzeige bei einer nahegelegenen Polizeidienststelle. Die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Beleidigung wurden durch das Kriminalfachdezernat 4 für Staatsschutzdelikte übernommen.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 25 Jahre, etwa 175 cm groß, schlank, hochdeutsche Sprache

Zeugenaufruf:
Wer hat zur angegebenen Zeit im Bereich der Trambahn-Haltestelle Max-Weber-Platz Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.