#Halle: Nach #Messerangriff und #Not-OP eines Syrers kann ein #Syrer als #Täter #ermittelt werden!

 

Nachdem sich am vergangenen Freitag ein schwerverletzter Syrer mit einer Stichverletzung im Schulterbereich in einem halleschen Krankenhaus meldete, musste dieser sofort operiert werden (siehe auch PM der PD STS Nr. 006 vom 05.01.2018). Infolge der Operation stabilisierte sich der Gesundheitszustand des 32-jährigen Geschädigten, sodass dieser inzwischen auch befragt werden konnte. Im Zuge dessen konnte ein möglicher Tatverdächtiger bekannt gemacht werden, bei dem es sich vermutlich um einen Landsmann des Opfers handelt. Gegen diesen wird im Polizeirevier Halle (Saale) derzeit wegen Gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Kommentare sind geschlossen.