#Hamburg #Barmbeck: Allahu-Akbar-Mann messert Kunden im Supermarkt nieder!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

https://twitter.com/DoraBromberger/status/890947930009554944

 

https://twitter.com/DoraBromberger/status/890954044432318465

 

Hamburg  Tatzeit: 28.07.2017, 15:10 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Nord, Fuhlsbüttler Straße

Inzwischen steht fest, dass der Tatverdächtige eines Opfer in dem Supermarkt angegriffen hat. Diese Person verstarb noch am Tatort.

Auf seiner Flucht verletzte der Tatverdächtige vier weitere Personen mit dem Messer.

Der Flüchtende konnte dann von Passanten überwältigt werden und wurde hierbei leicht verletzt. Hinzu kommende Zivilfahnder der Polizei nahmen den Tatverdächtigen schließlich vorläufig fest.

Hinweise auf einen zweiten Täter gibt es derzeit nicht.

Die Hintergründe der Tat sind nach wie vor ungeklärt. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

 

https://twitter.com/DoraBromberger/status/890960295555936258

 

Hamburg  – Tatzeit: 28.07.2017, 15:10 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Nord, Fuhlsbüttler Straße

Polizeibeamte haben einen noch nicht identifizierten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, mehrere Personen durch Messerstiche verletzt zu haben.

Nach den bisherigen Erkenntnissen betrat ein inzwischen vorläufig festgenommener Tatverdächtiger einen Supermarkt und stach dort unvermittelt auf Kunden ein. Anschließend flüchtete er aus dem Geschäft.

Zeugen verfolgten ihn und verständigten die Polizei. Die kurz darauf eintreffenden Beamten nahmen den Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts auf der Straße vorläufig fest.

Inzwischen ist bekannt, dass mehrere Personen durch Messerstiche verletzt worden sind. Eines der Opfer erlag seinen schweren Verletzungen.

Der Polizeipressesprecher ist vor Ort und steht dort für O-Töne zur Verfügung.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*