Hamburg: Bei Drogen-Task-Force wird Mann aus Guinea-Bissau verhaftet!

 

Hamburg  – Zeit: 21.11.2017, 05:30 Uhr – 22.11.2017, 05:30 Uhr Orte: Hamburg-St. Pauli, Hamburg-St. Georg

Im Rahmen eines erneuten Einsatzes der Task Force zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität haben Polizeibeamte insgesamt 78 Personen überprüft und gegen 24 Personen Aufenthaltsverbote erteilt.

Beamte des Polizeikommissariates 11 des Landeskriminalamtes 68 sowie der Bereitschaftspolizei haben gestern ein Lokal im Bereich des Hansaplatzes betreten und dort 27 Personen überprüft.

Im Rahmen des Einsatzes wurden sechs mutmaßliche Dealer (19,21,24,24,28,44) vorläufig festgenommen. Gegen die Männer wurden Strafverfahren wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Marihuana eingeleitet. Insgesamt konnten die Beamte 32 Gramm Marihuana sowie 545 Euro mutmaßliches Dealgeld sicherstellen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden fünf der Männer entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Ein 21-jähriger aus Guinea-Bissau stammender Mann wurde im Anschluss der Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.