Hamburg-Bramfeld: Haftbefehl gegen 18-Jährigen Deutschen wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung vollstreckt!

Hamburg-Bramfeld

Polizeibeamte der Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamtes haben am vergangenen Freitag einen Haftbefehl gegen einen 18-jährigen Deutschen wegen des Verdachts der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung vollstreckt.

Intensive Ermittlungen des Staatsschutzes und der Generalstaatsanwaltschaft Hamburg hatten auf die Spur des Mannes geführt. Dieser hatte in sozialen Medien u.a. zum Töten von Polizisten aufgefordert und versucht, Dritte dazu zu bewegen, sich dem islamischen Staat anzuschließen.

Die Generalstaatsanwaltschaft Hamburg erwirkte in der Folge beim Oberlandesgericht Hamburg einen Haftbefehl gegen ihn sowie einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Tatverdächtigen. Dieser wurde am vergangenen Freitag vollstreckt. Bei der Wohnungsdurchsuchung stellten die Fahnder Beweismittel sicher, die nunmehr ausgewertet werden.

Der 18-jährige wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung einem Haftrichter zugeführt.

Polizei Hamburg