Hamburg-Hohenfelde: Zeugenaufruf nach Raub mit Schusswaffe!

 

Hamburg  – Tatzeit: 19.11.2017, 23:40 Uhr Tatort: Hamburg-Hohenfelde, Lübecker Straße

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem unbekannten Täter, der gestern Abend eine Filiale eines Pizza-Services in Hamburg-Hohenfelde überfallen und Bargeld erbeutet hat.

Das zuständige Raubdezernat (LKA 144) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Kurz vor Ladenschluss betrat eine maskierte Person die Filiale und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld.

Ein Mitarbeiter (25) des Ladens übergab dem Täter 200 EUR Bargeld. Dieser flüchtete im Anschluss aus dem Laden auf die Lübecker Straße in Richtung Wartenau.

Eine Fahndung mit insgesamt acht Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters.

Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich -	180 cm groß -	kräftige Figur -	dunkle Jacke mit 
weißer Kapuze -	dunkle Hose -	maskiert -	führte eine Schusswaffe bei 
sich 

Zeugen, die Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.