#Hameln: #Bewaffneter #Raubüberfall auf #Spielhalle!

Polizeireport

Am gestrigen Mittwochabend kam es in einer Spielothek in der Straße „Breiter Weg“ zu einem bewaffneten Raubüberfall.

Gegen 21.00 Uhr betrat ein mit Schal und Mütze maskierter Mann die Spielhalle und forderte gegenüber einer Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Dabei hielt der Täter eine Schusswaffe in der Hand.

Die Beute, mehrere hundert Euro, verstaute der Täter in eine mitgebrachte Leinentasche. Anschließend flüchtete der Unbekannte zu Fuß in unbekannter Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief am Abend erfolglos.

Das Opfer (48) erlitt einen Schock und musste vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden.

Der männliche Täter wurde wie folgt beschrieben: Er soll zwischen 170 und 180 cm groß und 20 bis 30 Jahre alt gewesen sein. Er hatte eine schlanke Statur und dunkelblonde Haare. Er sprach akzentfreies Hochdeutsch und hatte ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild. Bekleidet war der Mann mit einem grauen Sweatshirt ohne Kapuze und einer Jeanshose.

Hinweise nimmt die Polizei Hameln unter der Tel. 05151/933-222 entgegen.

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden