Hamm: Eritreischer Staatsangehöriger nach Messerstecherei von Passanten festgehalten!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Dortmund  – Nachtrag zur Presseerklärung des PP Hamm vom 23.08.2017, 00:30 Uhr: Messerstecherei auf dem Willy-Brandt-Platz (vgl. im Anhang)

Bei dem Tatverdächtigen und den beiden Opfern handelt es sich um in Hamm wohnende eritreische Staatsangehörige. Der Tatverdächtige wurde von Beamten der Bundespolizei mit vorgehaltener Waffe im Bereich der Bücherei in Hamm gestellt und widerstandslos festgenommen, nachdem er zuvor das Küchenmesser weggelegt hatte. Vor seiner Festnahme war der Tatverdächtige von Passanten aufgehalten und eingekreist worden.

Die beiden Geschädigten mussten in Krankenhäusern notoperiert werden, sie sind nach Auskunft der Ärzte mittlerweile außer Lebensgefahr, allerdings noch nicht vernehmungsfähig. Da auch der Beschuldigte bislang keine Angaben zur Sache gemacht hat, sind die Hintergründe der Tat noch unklar.

Der Tatverdächtige wird am heutigen Nachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Hamm vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft hat den Erlass eines Haftbefehls wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in zwei Fällen und gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen beantragt.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/3715723

 

Hamm-Mitte (ots) – Am Dienstag, den 22.08.2017 gegen 20.12 Uhr kam es auf dem Vorplatz des Hammer Bahnhofs zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung verletzte ein 25 Jahre alter Mann zwei Geschädigte mit einem Küchenmesser lebensgefährlich. Die Geschädigten, ein 28 und ein 21 Jahre alter Mann, wurden mit einem Rettungswagen beziehungsweise einem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht. Der Täter wurde von zwei Bundespolizisten noch im Bahnhofsbereich festgenommen. Über die Hintergründe ist zur Zeit noch nichts bekannt. Eine Mordkommission aus Dortmund übernahm die Ermittlungen.(bs)

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*