Hannover: Softair-Waffe ruft Polizei auf den Plan!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Hannover  – Nachdem am Sonntagnachmittag, 13.08.2017, ein 16-Jähriger auf dem Opernplatz (Mitte) mit einer Schusswaffe hantiert hat, ist er durch Beamte der Polizeiinspektion Mitte vorläufig festgenommen worden.

Eine 45-jährige Pattenserin alarmierte gegen 14:40 Uhr die Polizei, nachdem sie den Teenager, der in Begleitung einer 21-Jährigen war, beim Hantieren mit einer Waffe auf dem Opernplatz gesehen hatte. Um die Polizisten an die beiden heranzuführen, ließ sie das Pärchen nicht mehr aus den Augen, folgte diesem in gebührendem Abstand und hielt die Beamten der Leitstelle über ihr Mobiltelefon auf dem Laufenden.

Durch das couragierte und verantwortungsvolle Verhalten der Zeugin gelang es den Streifenwagenbesatzungen wenig später, den Verdächtigen und seine Begleitung auf dem Bahnsteig der U-Bahn-Linie 1 in Richtung Laatzen anzutreffen.

Da die Beamten zu diesem Zeitpunkt mit einer scharfen Pistole rechnen mussten, zogen sie vor der Kontrolle ihre Dienstwaffen und nahmen die beiden vorläufig fest. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich glücklicherweise heraus, dass es sich bei der Waffe lediglich um eine Softair-Pistole handelt.

Gegen den jungen Mann wird nun wegen des Führens einer Anscheinswaffe ermittelt. Er wurde im Anschluss in die Obhut seiner Mutter übergeben. Die 21-Jährige muss mit keinen Konsequenzen rechnen – sie hatte nichts mit der Softair zu tun. /zim, now


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*