Hattersheim: Zwei „Südländer“ berauben 28-Jährigen am „Hessendamm“!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

(ho)Ein 28-jähriger Mann ist gestern am späten Abend in Hattersheim Opfer von zwei unbekannten Räubern geworden. Der Geschädigte war mit der Bahn aus Frankfurt unterwegs und stieg am Hattersheimer Bahnhof aus. Unter der Brücke am „Hessendamm“ wurde er von zwei Männern angehalten, die die Herausgabe seiner Wertsachen forderten. Die Täter stießen den 28-Jährigen anschließend zu Boden, wo sie auf ihn einschlugen. Nachdem sie sein hochwertiges Handy und seine Geldbörse entwendet hatten, flüchteten sie. Der Geschädigte erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen. Die Räuber wurden als ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß, ca.25 bis 30 Jahre alt, mit schwarzen, kurzen Haaren und dunkel gekleidet beschrieben. Beide seien augenscheinlich Südländer und sprachen mit einem ausländischen Akzent. Hinweise von Zeugen nimmt die Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*