Heidelberg: 5er Gruppe schlägt auf Mann und seinem Helfer ein!

Heidelberg

Polizei BW
Polizei BW

 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 04.30 Uhr, wurde ein 30-Jähriger in Heidelberg, Untere Straße, von mindestens einer männlichen Person geschlagen und auf dem Boden liegend getreten. Ein 49-jähriger, der versuchte die Lage zu beruhigen und dazwischen ging, wurde ebenfalls mit Faustschlägen attackiert. Anschließend flüchtete die Tätergruppierung, die aus fünf Personen bestand, in Richtung Heumarkt. Der 30-jährige Geschädigte erlitt eine Platzwunde über dem linken Auge. Der 49-Jährige zog sich Abschürfungen und Rötungen im Gesicht zu. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte eine Streifenbesatzung am Universitätsplatz ein Taxi feststellen, in dem fünf Personen saßen, auf welche die vorher erlangte Personenbeschreibung zutraf. Das Taxi wurde gestoppt und die fünf Personen, im Alter von 23 bis 28 Jahre, kontrolliert. Hierbei verhielten sie sich unkooperativ und aggressiv gegenüber den Beamten, weshalb weitere Kräfte zur Unterstützung angefordert wurden. Drei weitere Funkwagenbesatzungen kamen vor Ort und unterstützten die polizeilichen Maßnahmen. Im Anschluss daran wurden die Personen vor Ort entlassen. Ob die Personen tatsächlich an der Körperverletzung beteiligt waren, bedarf weiterer Ermittlungen. Zeugen oder Personen die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter 06221 991700 an das Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu wenden.

Polizeipräsidium Mannheim