#Heidelberg-#Bergheim: #Bedrohung mit #Messer im #Bus!

Urheber: stevanovicigor / 123RF Standard-Bild
Urheber: stevanovicigor / 123RF Standard-Bild

 

Heidelberg-Bergheim  – Am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 17 Uhr soll es in der Buslinie 32 auf der Fahrtstrecke Bismarckplatz – Kopfklinik zu einer Bedrohung mit einem Messer gekommen sein. Ein Fahrgast soll einen 27-Jährigen gebeten haben, das Rauchen im Bus zu unterlassen, woraufhin dieser ein Messer gezückt haben soll. Zeugen baten den Busfahrer aufgrund des Vorfalls, die Polizei zu rufen und stiegen dann aus. Auch der Fahrgast, der bedroht worden sein soll, war nicht mehr da, als die Polizei hinzukam. Die Beamten nahmen den 27-Jährigen mit zur Dienststelle und fanden später in seinem Rucksack auch ein Messer. Die Polizei sucht nun die Personen, die den Vorfall beobachtet und den Busfahrer verständigt haben sowie den Fahrgast, der mit dem Messer bedroht wurde. Auch weitere Zeugen, die sich zur genannten Zeit in der Buslinie 32 befanden, werden gebeten, sich zu melden. Das Revier Heidelberg-Mitte führt die Ermittlungen und ist unter Tel.: 06221/991700 erreichbar.