Heppenheim: Streit um Tisch in Flüchtlingsunterkunft eskaliert!

 

 

Heppenheim  – Nach einem Polizeieinsatz am späten Samstagabend (24.06.) muss sich ein 35 Jahre alter Mann wegen des Verdachts der Beleidigung und Bedrohung strafrechtlich verantworten. Gegen 23.15 Uhr wurden mehrere Polizeistreifen in eine Unterkunft für Flüchtlinge in der Tiergartenstraße gesandt. Nach ersten Erkenntnissen soll der Streit zwischen Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes sowie dem Bewohner um den Standort eines Tisches eskaliert sein. Der 35-Jährige beleidigte die Mitarbeiter und bedrohte sie mit einem Messer. Aufgrund der Aggressivität des Mannes waren die alarmierten Beamten gezwungen, unter anderem Pfefferspray einzusetzen, um ihn zu überwältigen und festzunehmen. Nach dem Einsatz des Reizgases klagten auch andere Bewohner über Augen- und Atemwegsreizungen. Sie wurden ärztlich betreut. Der Festgenommene kam in Polizeigewahrsam. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.

Kommentar hinterlassen