#Herne: Brutaler Straßenräuber besprüht Frau und Mann massiv mit Pfefferspray

Noch ist dieser brutale Straßenraub nicht geklärt, der sich in den späten Abendstunden des gestrigen 29. Mai im Herner Stadtteil Röhlinghausen ereignet hat.

Gegen 22.10 Uhr war ein Paar (49/54) dort auf dem Fußweg der Burgstraße in Richtung der Straße „Hugenpoth“ unterwegs.

Plötzlich tauchte in Höhe der Hausnummern 4 bis 6 von hinten ein Mann auf, besprühte die beiden Herner massiv mit Pfefferspray und stieß sie zu Boden. Anschließend riss der Räuber der Frau die Handtasche von der Schulter und rannte mit der Beute in Richtung Tierpark Eickel davon.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte das Paar zur Behandlung der Schürfwunden sowie der Augenverletzungen in ein örtliches Krankenhaus.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem brutalen Straßenräuber blieb bislang erfolglos.

Der Kriminelle ist ca. 20 bis 25 Jahre alt, schlank und trug ein helles T-Shirt sowie eine lange Hose.

Das ermittelnde Herner Kriminalkommissariat 35 bittet unter den Rufnummern 02323 / 950-8505 oder 0234 / 909-4441 (Kriminalwache Bochum) um Hinweise.

Polizei Bochum