Herne: Schwer verletzter Mann (30) auf dem Europaplatz gefunden – Tatverdächtiger Herner (19) in Untersuchungshaft!

Herne

 

Wie bereits berichtet, wurde am 18. Oktober 2018 (Donnerstag), gegen 1.20 Uhr, auf dem Europaplatz in Herne ein schwer verletzter Mann gefunden.

Ein Anrufer hatte die Polizei zuvor über eine Schlägerei zwischen mehreren Beteiligten informiert.

In unmittelbarer Nähe des Archäologiemuseums entdeckten die Beamten den auf dem Boden liegenden Mann, der alkoholisiert war. Der nicht ansprechbare Herner (30) wies erhebliche Kopfverletzungen auf.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte den 30-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass die Kopfverletzungen des Herners lebensbedrohlich sind. Dieser Zustand hat sich bislang nicht verändert.

Am heutigen 13. November konnte ein dringend tatverdächtiger Herner (19) festgenommen werden. Der polizeibekannte 19-Jährige befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Weitere Zeugen, die sich am 18. Oktober, zwischen 00.30 und 1.30 Uhr, im Bereich des Europaplatzes sowie in der U-Bahn-Station „Kreuzkirche/Archäologiemuseum“ aufgehalten und verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0234 / 909-4441 bei der Bochumer Kriminalwache zu melden.

Polizei Bochum