Hessenreport aus Erzhausen: Sachbeschädigung und handfeste Auseinandersetzung!

Erzhausen
Hessenreport aus Erzhausen

Erzhausen: Die Ermittler des 3. Polizeireviers suchen Zeugen, die am Mittwochabend (18.07.) im Bereich des Hessenplatzes Verdächtiges beobachtet haben. Ein dort geparktes Auto wurde erheblich beschädigt, zudem soll es zwischen jungen Männern zu einer Auseinandersetzung gekommen sein.

Gegen 19.30 Uhr wurde die Polizei alarmiert, nachdem eine Fahrzeughalterin starke Beschädigungen an ihrem Wagen festgestellt hatte. Nach ersten Erkenntnissen waren Unbekannte unter anderem auf dem Dach des Fahrzeuges rumgesprungen. Der so entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Im Laufe der Sachverhaltsaufnahme wurden die Beamten auf einen 17-Jährigen und seinen 18 Jahre alten Begleiter aufmerksam, die sich laut Zeugenaussagen im Umfeld des Autos aufgehalten haben sollen. Der Jugendliche aus Langen und der ältere Erzhäuser gaben an, bei einer Auseinandersetzung mit drei Kontrahenten gegen 19 Uhr mit einer abgebrochenen Glasflasche attackiert und leicht verletzt worden zu sein. Der Angreifer soll erster Ermittlungen zufolge circa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank sein. Er hat ein südländisches Aussehen, kurzes welliges Haare und war mit einem dunklen T-Shirt bekleidet. Nach der Auseinandersetzung soll er zusammen mit zwei Begleitern auf Fahrrädern geflohen sein.

Ob die beiden jungen Männer mit der Sachbeschädigung in Zusammenhang stehen, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Zeugen, die die Vorfälle beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-3810 zu melden.

Polizeipräsidium Südhessen