Hessenreport aus #Frankfurt: Ladendetektive #erpressen Diebe!

Am frühen Montagabend hielten zwei Ladendetektive zwei Diebe in einem Bekleidungsgeschäft im Bereich der Hauptwache fest und verlangten Geld von diesen, um einer polizeilichen Anzeige zu entgehen.

Gegen 18.00 Uhr klauten der 34-jährige Mann und die 26-jährige Frau Decken und Kleidung aus besagtem Geschäft. Dabei wurden sie von zwei Ladendetektiven beobachtet und in deren Büro gebeten. Dort verlangten die beiden 36-jährigen Männer mehrere tausend Euro, andernfalls würden sie die Polizei verständigen. Die Ladendiebin wurde bis etwa 20.00 Uhr in dem Büro festgehalten, während der 34-Jährige in Begleitung eines Ladendetektives Geld abhob. Nachdem die Diebe mehrere hundert Euro an ihre Erpresser übergeben hatten und vereinbart wurde, das restliche Geld am Folgetag zu übergeben, durften die beiden das Büro verlassen.

Sie zeigten sich anschließend selbst und die erpresserischen Ladendiebe bei der Polizei an. Gegen die beiden 36-Jährigen laufen nun Ermittlungen wegen Erpressung und Freiheitsberaubung.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main