Hessenreport aus Offenbach: Phantombild nach Raubüberfall auf Postbankfiliale!

Offenbach Phantombild nach Raub

Phantombild nach Raub
Offenbach Phantombild nach Raub

 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Darmstadt – Zweigstelle Offenbach – und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, den 27.07.2018

Phantombild nach Raub in Offenbach : Wer kennt den Mann? – Neu-Isenburg

(vt) Die Staatsanwaltschaft Darmstadt – Zweigstelle Offenbach – und die Ermittler des Fachkommissariats 11 wenden sich mit der Veröffentlichung eines Phantombildes an die Bevölkerung und bitten um Mithilfe.

Nach einem Überfall auf eine Postbankfiliale, der sich am Samstagmittag, den 28. April dieses Jahres, gegen 14 Uhr, in der Hugenottenallee ereignete, fahndet die Polizei weiterhin nach dem flüchtigen Täter. Der Mann soll eine Mitarbeiterin bedroht und Bargeld erbeutet haben.

Jetzt liegt ein Phantombild von dem 20- bis 25-jährigen, etwa 1,80 Meter großen und schlanken Täter vor. Er hatte dunkle Haare und dunkle Augen. Bekleidet war er mit einer schwarzen Wollmütze und einem schwarzen Kapuzenpullover.

Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei bitten um Hinweise zu der auf dem Phantombild abgebildeten Person unter der Kripo-Hotline 069 8098-1234 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Offenbach, 27.07.2018, Pressestelle, Andrea Ackermann

Polizeipräsidium Südosthessen