Hessenreport aus #Offenbach – #Schwerverletzter (26) nach #Messattacke #verstorben

Urheber: rafaelbenari / 123RF Standard-Bild
Urheber: rafaelbenari / 123RF Standard-Bild

Nach einer tätlichen Auseinandersetzung am vergangenen Donnerstagabend (28.06.2018) zwischen zwei 26 und 33 Jahre alten Männern ist der Jüngere der beiden nunmehr verstorben.

Wie bereits berichtet, war es am späten Abend in einer Wohnung in der Gustav-Adolf-Straße zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf der 33-Jährige seinem Bekannten zahlreiche Messerstiche beigebracht haben soll. Zudem soll er mit einer Stange auf den 26-Jährigen eingeschlagen haben. Der Verletzte wurde sofort operiert und befand sich seither in einem kritischen Zustand. Der Verdächtige konnte am Tatort von der Polizei festgenommen werden. Er wurde am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach, einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in Untersuchungshaft genommen.

Was genau zu der Auseinandersetzung geführt hat, wird derzeit noch ermittelt.

Rückfragen zu diesem Artikel richten Sie bitten an den Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach, Herrn Oberstaatsanwalt Alexander Homm unter der Rufnummer 069 8057-4100.

Polizeipräsidium Südosthessen