#Hessenreport aus #Pfungstadt: 52-jähriger Mann mit #Hammer schwer verletzt!

Im Rahmen eines Streits in einem Wohnhaus in der Darmstädter Straße am Samstagnachmittag (16.06.2018) wurde ein 52-jähriger Mann von einem 39-Jährigen schwer verletzt.

Nach ersten Ermittlungen soll sich der 39-Jährige gegen 13.50 Uhr unerlaubt Zugang zu der Wohnung verschafft haben und in der Folge den 52-Jährigen angegriffen haben. Dieser wurde dabei mit einem Hammer massiv an Kopf verletzt. Er wurde in eine Klinik gebracht. Nach derzeitigem Stand besteht keine Lebensgefahr.

Der Angreifer konnte von alarmierten Polizeikräften noch bei der Tatausführung in der Wohnung festgenommen werden. Er wurde im Zuge der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Während der Tat befand sich noch eine 33-jährige Frau in der Wohnung. Sie blieb unverletzt.

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen dürften Beziehungsstreitigkeiten für die Tat verantwortlich sein.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat ein Ermittlungsverfahren wegen eines versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet.

Aufgrund der laufenden Ermittlungen können derzeit keine weiteren Angaben zu Sachverhalt gemacht werden.

Hinweis an die Medienvertreter: Weitere Auskünfte erteilt ausschließlich die Staatsanwaltschaft Darmstadt.

 

Polizeipräsidium Südhessen