Hessenreport aus Wiesbaden: Zwei Südländer schlagen Taxifahrer zusammen und flüchten!

Wiesbaden

NoGo-Area Wiesbaden
NoGo-Area Wiesbaden

 

Taxifahrer geschlagen, zwei Männer flüchtig Zeit: Freitag, d. 10.08.2018, 07:50 Uhr Ort: Wiesbaden, Langenbeckstraße Am frühen Morgen des 10. August kam es gegen 07:50 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern und einem Taxifahrer in deren Verlauf der Taxifahrer zusammen geschlagen wurde. Der 55-jährige Taxifahrer habe mit seinem Taxi am Straßenrand gehalten. Er habe auf dem Fahrersitz gesessen. Laut Angaben der Zeugen hätten zwei Männer am Fahrzeug gestanden. Die drei Personen seien in Streit geraten wobei sich einer der beiden Männer auf den Beifahrersitz des Taxis gesetzt habe. Der zweite sei um das Fahrzeug herum gegangen, habe den Fahrer aus dem Fahrzeug gezerrt und anschließend auf ihn eingeschlagen und ihn getreten. Der Taxifahrer sei zu Boden gestürzt und bewegungslos liegen geblieben. Die beiden Männer seien in Richtung Innenstadt geflüchtet. Der Geschädigte wurde ins Krankenhaus verbracht. Die Täter wurden wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 185 -190cm groß, südländische Erscheinungen, einer mit weißem Oberhemd bekleidet, er trug eine Umhängetasche. Der zweite Mann war mit hellblauem Oberteil bekleidet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden, Tel.: 0611 / 345 2132

Polizeipräsidium Westhessen