Hessenreport aus Darmstadt: Handfeste Auseinandersetzung in Fußgängerzone mit Schlägen und Tritten nach verbalem Streit!

Urheber: <a href='https://de.123rf.com/profile_realstock'>realstock / 123RF Standard-Bild</a>
Urheber: realstock / 123RF Standard-Bild

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Donnerstagabend (12.07.) in der Darmstädter Fußgängerzone. Nach einem zunächst verbalen Streit sind laut Zeugenaussagen zwei 19 und 37 Jahre alte Männer gegen 19 Uhr in der Wilhelminenstraße auf einen 56-Jährigen losgegangen. Mit Schlägen und Tritten verletzten sie ihren Kontrahenten unter anderem am Kopf und flüchteten anschließend zu Fuß. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Polizeistreifen die Tatverdächtigen, die in Kronberg und Darmstadt gemeldet sind, noch in der Innenstadt festnehmen. Sie müssen sich jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in einem Ermittlungsverfahren strafrechtlich verantworten.

Polizeipräsidium Südhessen