Hof: Rumänischer Erntehelfer fuhr bekifft auf der Autobahn!

 

 

BERG, LKR. HOF. Polizeistopp im Drogennebel – dieses amtliche Reiseende wurde am Mittwochnachmittag dem Fahrer eines Kleintransporters bei Berg aufgezwungen.

Wie die Fahnder nämlich anhand verschiedener Drogenfeststellungstests festgestellt hatten, war der 41-jährige Rumäne bekifft die Autobahn entlanggefahren. Eine Blutentnahme mit Anzeigenerstattung war dann die bittere Folge für den in Deutschland arbeitenden Erntehelfer. Eine weitere Anzeige wegen Fundunterschlagung wird dem 41-Jährigen ebenfalls ereilen, denn die Polizeibeamten konnten bei ihm einen Fahrzeugschein des Landratsamtes Berchtesgadener Land auffinden. Diesen hatte der Rumäne vor drei Monaten in Würzburg aufgefunden und bislang nicht zurückgegeben. Beamte der Nailaer Polizeiinspektion haben die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentar hinterlassen