Hoyerswerda: 80-Jährige im Seniorenheim vergewaltigt!

 

 

Derzeit berichten verschiedene Medien über eine mutmaßliche Vergewaltigung einer 80-Jährigen, welche sich am 10. Juni 2017 in einem Pflegeheim in Hoyerswerda zugetragen haben soll. Nach einem Hinweis der Einrichtung hat die Kriminalpolizei ein Ermittlungsverfahren zum Verdacht eines möglichen Sexualdeliktes gegen einen 73 Jahre alten Mann eingeleitet. Nach dem gegenwärtigen Erkenntnisstand ist fraglich, ob das geschilderte „Tatgeschehen“ überhaupt einen Straftatbestand erfüllt. Die Untersuchungen der Kriminalpolizei dauern an. (mf)

 

 

 

1 Kommentar

  1. Es besteht ja auch die Möglichkeit,dass Beide die „Lust“ übermannt hat? Das geschieht hin und wieder auch im Pflegeheim,wenn ältere Menschen noch ihre Sexualität ausleben möchten.Vielleicht wurden sie dabei erwischt und es war eine Verlegen heitsausrede?Da ich im Pflegeheim gearbeitet habe, weiss ich, nichts ist unmöglich !! Und ehrlich , ich finde dabei nichts aussergewöhnliches !! SEXUALITÄT FINDET IN JEDEM ALTER STATT.“NENNT MIR ETWAS SCHÖNERES UND ICH LASSE ES SEIN““.LACH

Kommentar hinterlassen