Ilmenau – Ilm-Kreis: Randale in Wartezimmer, 31-Jähriger ausgetickt!

Ilmenau

 

In einer Arztpraxis in der Oehrenstöcker Straße ist am Montag, gegen 16.20 Uhr, ein 31-Jähriger ausgetickt. Ein Arzt erklärte dem Mann im Behandlungszimmer, dass er heute leider nicht mehr behandelt werden kann, woraufhin der Mann ausrastete. Er beleidigte den 42-jährigen Arzt und griff ihn an. Der Radau war so laut, dass ein 30-jähriger Patient in das Behandlungszimmer kam und den 31-Jährigen vom Arzt wegzog. Auf dem Weg nach draußen, schimpfte er lautstark und beleidigte die Anwesenden. Die Wut des Mannes war so groß, dass er einen Aufsteller umschmiss, eine Glasscheibe eintrat und die Hauseingangstür beschädigte. Sachschaden ca. 1000 Euro. Der 31-Jährige wurde später an seiner Wohnung angetroffen. Er erklärte, es sei so nicht gewesen und werde sich heute dazu äußern. (kk)

Thüringer Polizei