Ilona Haslbauer präsentiert Kurz-Gedicht zur Fixierung!

Ilona Haslbauer Foto §63

 

 

Fixierung

 

Mein Körper lag

gebunden

auf dem Bett

 

Der Schmerz

rollte in Wellen

über mich hinweg

 

Die Gurte ließen

die Glieder schwellen

ich war ein Brett

 

Blase und Darm

entleerten sich

vor Ort

 

Ich lag im Dreck

begann zu stinken

wollte fort

 

Ich wollte 

von dem Kelch

nicht weiter nippen

 

bat innigst

dass er vorübergeht

verschloss die Lippen

 

Sie haben einen

Schlauch gelegt

inmitten meinen Bauch

 

Und das Elixier des Bösen

tropfte Stund um Stund

auf meinen Seelengrund

 

Ilona Haslbauer

 

 

[affilinet_performance_ad size=250×250]

Ein Kommentar

  1. Gibt es bitte Augenscheinobjekte die als Beweise verwendet werden können für eine Fixierung die über drei Tage ging!?? Fall´s sie länger fixiert gewesen sein soll muss jemand die Verlängerung über das gesetzlich vorgesehene Maß genehmigt haben und das kann nur: ein Staatsanwalt, ein Richter oder ein Parlamentarischer Ausschuss. Sollte das länger als drei Tage gedauert haben wäre das FOLTER in Urform, nach der Definition des Verfassungsrichters Prof.Dr.Winfried Hassemers.https://secure.avaaz.org/de/petition/SS_Folter_und_SS_Anstiftung_zur_Folter_in_das_Deutsche_StGB_ENDLICH/?pv=24&fb_action_ids=1074208962644409&fb_action_types=avaaz-org%3Asign

Kommentare sind geschlossen.