Insel Rügen: Tragischer Badeunfall in Sellin!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Sellin  – Am 23.07.2017 gegen 12:30 Uhr teilte die Rettungsleitstelle dem Polizeipräsidium Neubrandenburg mit, dass es am Strand von Sellin zu einem Badeunfall gekommen ist. Ein 61-jähriger Urlauber aus Brandenburg begab sich in die Ostsee, und schwamm hinaus. Seine Ehefrau beobachtete ihn eine Zeit lang. Als sie plötzlich keinen Sichtkontakt mehr zu ihm hatte, verständigte sie umgehend die Rettungsschwimmer der DLRG. Diese begaben sich sofort ins Wasser und suchten den 61-Jährigen. Etwa 30 Minuten später wurde der Mann leblos, im Wasser treibend, festgestellt und geborgen. Die Rettungskräfte begannen umgehend mit der Reanimation und verbrachten den Verunfallten an Land. Nach erfolgreicher Reanimation wurde er sofort mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung ins Klinikum Greifswald geflogen. Dort erlag der 61-Jährige jedoch gegen 14:20 Uhr seinen Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen wird von einem tragischen Badeunfall ausgegangen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*