Iserlohn: Radarwagen überholt – Strafanzeige!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Iserlohn  – Am 21.08.2017, um 16.45 Uhr, machte ein 21-jähriger Motorradfahrer aus Iserlohn auf sich aufmerksam. Auf der Schirrnbergstraße überholte er einen Polizeibeamten in einem Radarwagen, der sich auf der Rückfahrt von einer Messstelle befand. Dabei überschritt der Fahrer die zulässige Geschwindigkeit von 70 km/h so deutlich, dass er anschließend angehalten und kontrolliert wurde. Hierbei stellte sich heraus, dass er lediglich im Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse A2 ist und somit nur Motorräder bis 48 PS führen darf. Bei der Überprüfung des Motorrades erhärtete sich der Verdacht, dass diese Leistung nur im Fahrzeugschein steht und das Motorrad eine wesentlich höhere Leistung hat. In der Folge wurde es sichergestellt und mit einem Abschleppwagen abtransportiert. Der Fahrer musste den Heimweg zu Fuß antreten. Außerdem erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*