IW-Experte zweifelt an Versprechen der Regierung zum Wohnungsbau – „Das ist nicht zuschaffen“!

Wohnungsbau

Wohnungsbau

 

Wohnungsbau – Der Immobilienexperte des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW), Michael Voigtländer, zweifelt an dem Versprechen der Bundesregierung, bis 2021 für 1,5 Millionen neue Wohnungen zu sorgen. „Das ist nicht zu schaffen“, sagte Voigtländer dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstag-Ausgabe). Er fügte hinzu: „2017 waren es bundesweit gerade mal 280 000 Wohnungen, die neu gebaut wurden. Außerdem fehlen in der Bauwirtschaft derzeit auch die Kapazitäten.“ Der Fachmann für Immobilienwirtschaft glaubt auch nicht an eine Entlastung auf dem Markt. „Die Preise werden weiter steigen.“ Voigtländer lobte aber die geplante Erhöhung des Wohngeldes. „Damit werden Geringverdiener zielgenau unterstützt, ihre Kosten für das Wohnen zu senken.“

 

Kölner Stadt-Anzeiger