Jena: Sexuelle Belästigung durch einen Südländer im Bereich der Gleisunterführung

Jena

Sexangriffreport
Sexangriffreport

 

Die Kriminalpolizei Jena bittet nach einer sexuellen Belästigung um Mithilfe. Der Sachverhalt wurde im Rahmen eines anderen Ermittlungsverfahrens bekannt. Nachdem sich erste Ermittlungen als nicht erfolgreich erwiesen, sucht die Kripo Jena auf diesem Weg nach einem Zeugen.

Am 06. Dezember 2018 gegen 20 Uhr wurde eine junge Frau am Göschwitzer Bahnhof von einem Mann belästigt. Der Unbekannte versuchte sie zu berühren und zu küssen. Die Frau wehrte sich und rannte weg. Dabei traf sie im Bereich der Gleisunterführung auf einen Mann, den sie um Hilfe bat. Dieser half ihr und unterhielt sich auch mit dem Täter. Dieser wird wie folgt beschrieben: südländischer Typ, ca. 20 – 25 Jahre, ca. 1,70 m groß, schlank. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. In dem Rahmen wird der Mann, der der Frau zur Seite stand, als Zeuge gesucht und gebeten, mit der Polizei Kontakt unter der Telefonnummer 03641/811123 aufzunehmen.

Thüringer Polizei