Jörg Meuthen (AfD) fordert Ausgangssperre für Asylbewerber nach Gruppenvergewaltigung in Freiburg!

Ausgangssperre

 

Mindestens sieben syrische „Schutzsuchende“, allesamt bereits VORHER POLIZEIBEKANNT, sollen nach allen bisherigen kriminaltechnischen Erkenntnissen in Freiburg eine 18-jährige auf niederträchtigste Weise gruppenvergewaltigt haben – Sie haben davon wahrscheinlich schon gehört, liebe Leser:

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/freiburg-gruppen-vergewaltigung-nach-disko-besuch-8-maenner-in-u-haft-58062776.bild.html

Ich sage nun: ES REICHT JETZT! Was muss denn noch alles passieren? Die Politik muß dringend Maßnahmen zum Schutz unserer Frauen ergreifen!

Mit bloßen Worthülsen von Frau Merkel ist dieses Land aber nicht mehr sicher zu machen. Es muss deshalb JETZT gehandelt werden. Ich fordere daher mit sofortiger Wirkung eine Ausgangssperre für Asylbewerber.

Wenn deutsche Soldaten Monate in Kasernen verbringen könnten, dann ist das auch von Asylbewerbern zu erwarten, die hierzulande den „Schutz“ unserer Gesellschaft suchen.

Es gilt aber: Der Schutz der einheimischen Bevölkerung muss oberste Priorität haben!

Zeit, die Bürger ENDLICH zu schützen. Zeit für die#AfD.

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/meuthen-fordert-ausgangssperre-fuer-asylbewerber/

 

Die Schande von Freiburg: Gruppenvergewaltigung durch 7 syrische Flüchtlinge und einen deutschen Staatsbürger!