Junger Syrer nach Mord an Rentnerin in Cottbus in Haft!

 

 

 

Cottbus – Die Erleichterung ist groß, der mutmaßliche Mörder von Gerda Krüger gefasst. Schnell aber mischt sich Erschrecken in die Freude über den Fahndungserfolg: Ein junger Syrer, der die Rentnerin gekannt hat, sitzt in U-Haft. Reflexhaft dreht sich bei allen Beteiligten das Gedankenkarussell: Nennen wir die Herkunft des jungen Mannes, riskieren damit politischen Missbrauch? Verschweigen wir sie – und machen uns damit angreifbar als naive Gutmenschen? Wie gehen wir damit um, wenn ein junger Flüchtling aufs Schlimmste alle Negativ-Vorurteile bestätigt? Die Antwort ist klar: Die Herkunft des jungen Syrers zu verschweigen, hätte fatale Folgen. Sie als Begründung für seine Tat zu nehmen ebenso. Einziger Ausweg: ein nüchterner Blick auf die Fakten. Der Verhaftete ist Flüchtling. Und: Der junge Mann hat eine Frau ermordet. Inwieweit das miteinander in Verbindung steht, klären die Ermittler. Nicht der Stammtisch, nicht die Pöbler im Netz. Punkt.

 

 

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]

 

 

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>> Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!