Justiz-Kollaps: Justizministerin sieht Bedarf für Personalaufstockung!

 

 

 

Halle – Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU) sieht vorerst keinen Ausweg, die schwierige Personalsituation bei den Staatsanwaltschaften kurzfristig zu verbessern. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Sonnabend-Ausgabe). „Seit Jahren fand in der Justiz ein konsequenter Personalabbau statt“, erklärte Keding. „Wir sind froh, dass wir in den zurückliegenden Haushaltsberatungen eine Verschärfung aufhalten konnten.“ Sie stellte aber klar, dass die Landesregierung künftig nicht um eine Personalaufstockung in der Justiz herumkomme. „Wenn wir uns im Land im Polizeibereich verstärken, müssen wir zwangsläufig auch bei den Staatsanwaltschaften aufrüsten.“ Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft ist die Zahl der Staats- und Amtsanwälte innerhalb von zehn Jahren von 242 auf 200 gesunken. In zehn bis 15 Jahren seien 80 Prozent des heutigen Personals im Ruhestand.

 

 

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]

 

 

 

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>> Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!