Kassel: Angriff mit Beil – Beamte setzen Dienstpistole ein: 41-Jähriger konnte unverletzt festgenommen werden!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Kassel  – Gemeinsame Presseveröffentlichung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen

In den heutigen frühen Morgenstunden nahmen die Beamten der Polizeistation Wolfhagen einen 41-Jährigen fest, der zuvor an der Friedrichstraße in Wolfhagen randalierte und die daraufhin eingesetzten Polizisten mit einem Beil angriff. Die Funkstreife setzte die Dienstpistole ein, woraufhin der Angreifer sein Tatwerkzeug ablegte. Die Beamten konnten ihn schließlich überwältigen und zur Dienststelle bringen. Bei dem Einsatz blieben alle Beteiligten unverletzt.

Der 41-Jährige war bereits gegen kurz nach 3 Uhr auffällig. Eine Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses meldete sich bei der Polizei und beschwerte sich über ruhestörenden Lärm. Eine dort eingesetzte Streife der Polizeistation Wolfhagen traf keine Feststellungen, der Mann hatte sich offenbar entfernt. Gegen kurz vor 6 Uhr erreichte die Polizei der zweite Anruf. Der Mann sei zurück und habe nun mit einem Beil in der im Garten des Mehrfamilienhauses gelegenen Laube randaliert und diese erheblich beschädigt. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, griff der 41-Jährige, so die derzeitigen Ermittlungen, die Beamten sofort an. Nachdem der Einsatz von Pfefferspray keine Wirkung zeigte, setzten sie die Dienstpistole ein. Dies veranlasste den Angreifer offenbar seine Waffe fallen zu lassen. Die Beamten nahmen ihn schließlich fest.

Der 41-Jährige ist bereits in der Vergangenheit wegen Drogen- und Gewaltdelikten, darunter auch Widerstand gegen Vollzugsbeamte, polizeilich auffällig geworden. Wie heute Morgen bekannt wurde, stand der 41-Jährige unter Alkoholeinfluss. Er muss sich nun wegen des Verdachts des versuchten Totschlags verantworten.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 – 910 1020


1 Kommentar

  1. Wie setzt man denn eine Dienstwaffe ein ohne zu schießen ?
    Oder war das gemäß der heißen Jahreszeit etwa eine halbautomatische Wasserpistole ?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*