#Katzhütte: #Tierhalter leisten massiv #Widerstand, trotzdem wurden 12 #verwahrloste #Katzen und #Hunde in Obhut genommen!

Am Dienstag leisteten Tierhalter gegenüber Mitarbeitern des Landratsamtes Saalfeld-Rudolstadt und eines Tierheimes Widerstand. Die Mitarbeiter waren zusammen mit polizeilicher Unterstützung auf dem Grundstück eines Ehepaares bei Katzhütte erschienen, um aus Tierschutzgründen Haustiere in Verwahrung zu nehmen. Damit war das Rentnerehepaar aber nicht einverstanden, versuchte den Zutritt zu verwehren und alarmierte noch einen 55-Jährigen, der ebenfalls vor Ort kam. Die drei verhielten sich aggressiv und ein Metalltor wurde zugedrückt, so dass dies gegen die Mitarbeiter des Landratsamtes prallte. Glücklicherweise blieben sie unverletzt. Durch die Polizisten wurde der 70-Jährige anschließend gefesselt und den anderen beiden ein Platzverweis erteilt. Letztendlich musste jeweils ein Dutzend verwahrloster Katzen und Hunde von dem Grundstück in die Obhut des Tierheimes übergeben werden. Das Rentnerehepaar war nicht zu beruhigen und wurde vom Notarzt in ein Krankenhaus eingewiesen. Der 55-Jährige hatte den Platzverweis befolgt.

Thüringer Polizei