Kölner Sozialwissenschaftler „Adil Demirci“ in Türkei aus Haft entlassen

Türkei Spezial
Türkei Spezial

 

Der Kölner Sozialwissenschaftler und Journalist Adil Demirci ist am Donnerstagmorgen aus der Haft in der Türkei entlassen worden. Das berichtete Linkspartei-Politiker Jörg Detjen dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Freitag-Ausgabe). Detjen gehört zum Unterstützerkreis „Freiheit für Adil“. Demirci ist deutscher Staatsbürger und saß seit April in einem türkischen Gefängnis. Ihm wurde Terrorpropaganda vorgeworfen. Die Anklageschrift warf ihm vor, der als Terrororganisation eingestuften Marxistisch-Leninistisch-Kommunistischen Partei, kurz MLKP, anzugehören. Die Stadt Köln hatte sich bis zuletzt für die Freilassung des 32-Jährigen eingesetzt. Der Prozess gegen Demirci sollte ursprünglich am 14. Februar fortgesetzt werden, ob es dazu noch kommen wird, ist derzeit unklar. Ebenfalls unklar ist, ob Demirci die Türkei verlassen darf. https://www.ksta.de/koeln/vorwurf-der-terrorpropaganda-koelner-adil-demirci-in-der-tuerkei-aus-haft-entlassen-32002110

 

Kölner Stadt-Anzeiger