Konstanz: 22-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan tritt Tür eines Verwaltungsgebäudes ein!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

In Ausnüchterungsgewahrsam mussten Beamte des Polizeireviers am Montagnachmittag einen 22-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan nehmen, der zuvor mit dem Fuß die Eingangstür des Verwaltungsgebäudes der Gemeinschaftsunterkunft in der Herrenlandstraße eingetreten und dabei einen Sachschaden von rund 1.000 Euro angerichtet hatte. Als der Tatverdächtige immer aggressiver wurde und trotz mehrfacher Aufforderung das Verwaltungsgebäude nicht verließ, wurde er von den Beamten gefesselt und zum Polizeirevier gebracht, wo er auf richterliche Anordnung in der Gewahrsamszelle ausgenüchtert wurde. Während des Einsatzes beleidigte der 22-Jährige einen der Polizisten mit üblen Schimpfworten.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*