#Kurden-#Demo: #Sicherheitsbehörden #rechnen mit #1000 #Krawallmachern in #Köln!

Urheber: chelovek / 123RF Standard-Bild
Urheber: chelovek / 123RF Standard-Bild

 

Düsseldorf  – Bei einer Demonstration von Kurden gegen den türkischen Militäreinsatz in Nordsyrien am Samstag in Köln rechnen die Sicherheitsbehörden mit über 1000 jungen Kurden, die gezielt Auseinandersetzungen auch mit der Polizei anstreben. Dies berichtet die „Rheinische Post“ (Samstagsausgabe) unter Berufung auf das Umfeld des NRW- Innenministeriums. Vor diesem Hintergrund sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) der Redaktion: „Wir halten an unserer Linie fest: Wie schon im November in Düsseldorf wird die nordrhein-westfälische Polizei auch in Köln konsequent gegen Rechtsverletzungen vorgehen. Das gilt auch für die jetzt angekündigten Randale einer Gruppe junger Kurden. Das Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut. Es darf aber nicht als Vorwand für Krawall missbraucht werden.“

www.rp-online.de