#Lambrecht: Brand mit mehreren Toten in einem Anwesen

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und dem Polizeipräsidium Rheinpfalz

Aus bislang nicht geklärter Ursache kam es im Dachgeschoß eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße in Lambrecht am 07.02.2019, um 23.30 Uhr zu einem Brand. Hierbei erlagen fünf Personen ihren Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens liegt bei mehreren 100.000EUR. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Die Ermittlungen zum Brand in Lambrecht dauern weiter an. Bisher konnten die fünf Toten nicht zweifelsfrei identifiziert werden. Eine Obduktion wurde angeordnet. Zum derzeitigen Zeitpunkt ist davon auszugehen, dass der Brand in der Küche ausgebrochen ist. Konkrete Hinweise auf ein Einwirken Dritter liegen nicht vor. Die genaue Ursache soll ein Brandsachverständiger klären. Ein Gutachten wurde von der Staatsanwaltschaft Frankenthal in Auftrag gegeben.

Mit den Ergebnissen der Untersuchungen wird frühestens nächste Woche gerechnet.

Im Fall des Brands in Lambrecht konnte die Identität bei zwei der fünf Toten nun zweifelsfrei geklärt werden. Es handelt sich um einen 43-Jährigen und einen 54-Jährigen. Beide Männer sind polnische Staatsbürger. Bei den drei weiteren Toten handelt es sich um zwei Frauen und einen Mann. Hier soll eine Obduktion, die für nächste Woche angesetzt ist, Klarheit zu den Identitäten bringen.

 

Polizeipräsidium Rheinpfalz