Landau: Ausländergang überfällt brutal zwei junge Männer!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Landau  – Gestern, am 25.06.2016, gegen 21.18 Uhr kam es in der Maximilianstraße in Landau zu einem Raub und einer gefährlichen Körperverletzung. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden zwei 17- und 18-jährige Männer aus dem Raum Germersheim von einer 6-köpfigen männlichen Personengruppe angehalten. Durch einen der dunkelhäutigen, männlichen Täter wurde die Herausgabe des Handys des einen Geschädigten verlangt. Nachdem dieser dies verweigert hatte, wurde er sofort von dem Mann mit Faustschlägen traktiert. Hierbei wurde dieser durch weitere Männer aus der 6-köpfigen Personengruppe unterstützt, die ebenfalls auf den Geschädigten einschlugen. Als der Begleiter des Geschädigten diesem zu Hilfe kommen wollte, wurde er von einem der Täter mit einer abgebrochenen Bierflasche angegriffen. Hierbei erlitt er schwere Schnittverletzungen an der rechten Hand. Nachdem die Täter das Handy des Geschädigten an sich bringen konnten, flüchteten sie. Einer der Täter konnte anhand einer guten und markanten Personenbeschreibung im Rahmen der Nahbereichsfahndung im Ostpark in Landau festgestellt werden. Aufgrund des auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landau erlassenen Haftbefehls wurde der Tatverdächtige festgenommen. Derzeit wird er dem Haftrichter vorgeführt. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 22-jährigen Asylbegehrenden aus Eritrea. Die Ermittlungen, auch zu den weiteren Tätern, dauern an. Hinweise bitte an die Polizei Landau, Tel: 06341-2870


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*