Landau: Jungesellenabschied endete in Unterhose!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Landau: 23.07.2017, 00:01 Uhr  – Gegen Mitternacht wurde bei der Polizei Landau eine nur in Unterhosen bekleidete Person gemeldet, die in der Zeppelinstraße umherirren würde. Bei der Überprüfung durch die Funkstreife wurde tatsächlich eine männliche Person in Unterhosen und alkoholisiertem Zustand angetroffen. Sichtlich peinlich berührt erklärte der 37-jährige Mann aus Neustadt, dass sein Erinnerungsvermögen deutliche Lücken aufweist und er sich lediglich daran erinnert, auf einem Junggesellenabschied gewesen zu sein, der nach seinen Worten“ etwas aus dem Ruder gelaufen“ sei. Wo das Ganze seinen Ursprung nahm und mit welchen Freunden er unterwegs war, konnte sich der Nachtausflügler nicht mehr erinnern. Auch über den Verbleib seiner restlichen Bekleidung und wie die Kratzwunden auf seine Brust gelangten, konnte er keine Angaben machen. Eine Straftat als Ursache für die Kratzwunden schloss er jedoch aus. Glücklicherweise konnte sich der 37-jährige noch an den Namen und Telefonnummer seiner Freundin erinnern, welche ihn im Anschluss bei der PI Landau in Empfang nahm.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*