#Landau: #Wohnsitzloser #begeht #gefährliche #Körperverletzung #durch #Messerstich!

 

Landau  – Landau Hauptbahnhof: 5. Januar 2018, 15:35 Uhr – Bereits am 4. Januar kam es zu einem verbalen Streit zwischen den beiden Parteien. Am 5. Januar erblickte der 25-jährige wohnsitzlose Beschuldigte wiederum seinen Kontrahenten vom Vortag auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofes. Für den Beschuldigten war der Streit vom Vortag offensichtlich noch nicht geklärt. Deshalb näherte er sich dem Geschädigten von hinten und stach diesem unvermittelt mit einem Teppichmesser in den Oberschenkel. Der Geschädigte trug eine blutende Wunde davon. Der Beschuldigte wurde durch die eingesetzten Beamten festgenommen. Da eine Fremdgefährdung angenommen werden musste, wurde der Beschuldigte zur weiteren Behandlung in ein psychiatrisches Krankenhaus verbracht.

Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Landau unter Telefon: 06341-2870 oder E-Mail: pilandau@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeidirektion Landau

 

Kommentar hinterlassen