Landeschef der Gewerkschaft der Polizei fordert Rücktritt Wendts: „Verwerfliches Verhalten“!

 

 

Heilbronn – Der baden-württembergische Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Hans-Jürgen Kirstein, übt heftige Kritik am Handeln von Rainer Wendt, dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG). Gegenüber der „Heilbronner Stimme“ (Dienstagausgabe) nannte Kirstein Wendts Handeln „verwerflich“. Er hält zudem einen Rücktritt Wendts für notwendig.

 

 

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]