Leipzig: Syrer haben die „Überzeugendere Argumente” bei Streit um Geldschulden!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

„Überzeugende Argumente?“                                     

Ort:      Leipzig; OT Neustadt-Neuschönefeld, Konradstraße
Zeit:     07.08.2017, 21:00 Uhr – 21:12 Uhr

Es gäbe eine wilde Messerstecherei Höhe der Shishabar in der Eisenbahnstraße und sie sollen sofort mitkommen! So stürmte gestern Abend aufgeregt der Zeuge einer Auseinandersetzung in die Polizeiaußenstelle. Gut gerüstet begaben sich die Gesetzeshüter auf den Weg. Weit mussten sie nicht gehen, als sie schon eine größere Menschentraube sahen und sogleich von einer Vielzahl aufgeregter Personen umringt wurden. Sie teilten mit, dass zwei Jugendliche (m: 17, 17) verletzt seien und dringend Hilfe benötigten. Alsbald war der Rettungswagen angefordert. Zwischenzeitlich hatten die Verletzten die Polizisten erreicht und Folgendes geschildert:

Sie seien von vier Männern angegriffen worden. Einem der 17-Jährigen hatten die Unbekannten mit einem scharfen Gegenstand, vermutlich einem Messer, Schnittwunden am linken Ohr und Arm versetzt. Er musste später auch in einer Klinik behandelt werden. Der andere erlitt indes eine Biss- und Schürfwunde. Hintergrund der Auseinandersetzung sollen Geldschulden gewesen sein. Zu den Tätern konnten die Jugendlichen schließlich nur folgende Angaben machen:

Die Männer seien syrischer Herkunft, so die Jugendlichen, was sie eindeutig am Dialekt hatten erkennen können. Weiterhin beschrieben sie drei der Täter:

1. Person: Er soll 17 – 19 Jahre alt, 170 – 175 cm groß und von schlanker Gestalt gewesen sein. Er war komplett grau gekleidet (Joggingsachen) und er habe das vermutliche Messer geführt.

2. Person: Diese soll 17 – 18 Jahre und ebenfalls von schlanker Gestalt gewesen sein. Er trug ein hellgrünes oder hellblaues T-Shirt und lange Jeanshosen.

3. Person: Sie soll kleiner, also 150 – 160 cm groß, ca. 19 Jahre alt und ebenso von schlanker Gestalt gewesen sein. Er wiederum trug eine Jeansweste und eine lange Hose. Außerdem hatte er eine Narbe an der Augenbraue, so die 17-Jährigen.

Nun ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. (MB)


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*