Lichtbildfahndung aus Bochum: Versuchter Raubmord an 69-jähriger in Bochum Werne!

 

 

Am Montag, 17. Dezember 2018, gegen 18.30 Uhr, kam es am Rixenburgweg in Bochum-Werne zu einem versuchten Raubmord an einer 69-jährigen Bochumerin. Die Frau ist in ihrer Wohnung von einem 27-jährigen Mieter und einer weiblichen Person brutal angegriffen worden. Sie wurde zu Boden gestoßen und hier bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt. Sie überlebte die Tat. Anschließend entwendeten die beiden Tatverdächtigen diverse Gegenstände und den Schlüssel eines grauen Pkw Daimler Benz B Klasse mit dem amtlichen Kennzeichen BO-WH 1946 aus der Wohnung. Beide flüchteten damit in unbekannte Richtung. Das Polizeipräsidium Bochum hat eine Mordkommission unter Leitung von KHK Michael Weirich eingerichtet. Das Verfahren wird bei der Staatsanwaltschaft Bochum unter Leitung von StA Dietrich Streßig geführt. Die Mordkommission bittet jetzt um ihre Mithilfe: Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort und/oder möglichen Kontaktpersonen der männlichen Person auf dem Foto oder der Frau auf dem Phantombild des Landeskriminalamtes machen? Darüber hinaus bittet die Mordkommission um Hinweise oder den Standort des entwendeten Pkw. Diese bitte an die Rufnummern 0234 909-4110 oder -4112 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten an die Kriminalwache).

Polizei Bochum