Linksextremisten stören AfD-Wahlveranstaltung!

 

 

32051 Herford  – (um) Die für heute angemeldete Kundgebung als Gegendemonstration zu einer Landtagswahlveranstaltung der AfD in Herford im Haus unter den Linden hatte einen friedlichen Verlauf mit über 150 Teilnehmern der bürgerlichen Parteien und endete um 20:30 Uhr. Noch vor der Öffnungszeit des Veranstaltungsortes in der Begegnungsstätte im Haus unter den Linden gelang es etwa 20 Personen des linksautonomen Spektrums sich im Treppenhaus mit Ketten zu fixieren. Diese Aktion blockierte den Zugang zum Versammlungsraum und war durch massive Sprechgesänge gegen den Veranstalter begleitet. Die Polizei löste nach mehreren Schlichtungsversuchen die unerlaubte Störung der öffentlichen Veranstaltung auf. Die Betroffenen mussten teils aus dem Treppenhaus getragen werden. Andere sperrten sich gegen die Maßnahmen der Polizeikräfte und verletzten mindestens drei Beamte. Gegen 21:00 Uhr war der Beginn der Wahlveranstaltung im Haus unter den Linden möglich. Die Personen, die sich im Treppenhaus angekettet hatten, sind alle dem linksautonomen Spektrum zu zurechnen. Dies ergaben spätere Identitätsfeststellungen. Es werden Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch, Nötigung und Widerstand gegen Polizeibeamte aufgrund des massiven Widerstandes erfolgen.

 

 

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]

 

 

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>> Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!