Lippe: Angriffe durch Osteuropäer auf Polizeibeamte, Frau soll in Haus gezerrt worden sein!

Lippe

Foto by: Screenshot Twitter Polizei Lippe NRW
Foto by: Screenshot Twitter Polizei Lippe NRW

 

Am vergangenen Freitag, gegen 13.10 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, wie eine Frau offensichtlich gegen ihren Willen von 6-7 Männern in ein Haus an der Langen Straße gezerrt wurde. Im Rahmen der Sachverhaltserforschung wurden die Einsatzkräfte von den überwiegend osteuropäischen Bewohnern des Hauses angegriffen, bedroht, bespuckt und beleidigt. Es wurden Gegenstände aus dem Haus und Pflastersteine in Richtung der Beamten geworfen. Mindestens einer der Bewohner bewaffnete sich mit einem Baseballschläger. Mithilfe von Unterstützungskräften konnte letztlich eine weitere Eskalation verhindert werden. Bei der anschließenden Durchsuchung des Hauses konnten keine weiteren Hinweise auf die Frau erlangt werden, welche anfangs gewaltsam in das Haus gezerrt worden sein sollte. Ein Beamter wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und gegen die Angreifer wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Polizei Lippe

1 KOMMENTAR

  1. Wenn eine Polizei selbst dann, wenn sie mit Baseballschlägern angegriffen und mit Pflastersteinen beworfen wird (Tötungsvorsatz !) immer noch nicht von ihrer Schusswaffe Gebrauch macht, kann sie selbige auch gleich im Waffenschrank lassen !

Comments are closed.