#Löbau: #Bundespolizei verhindert #Suizid auf #Gleisen eines 32-jährigen Deutschen!

 

Löbau  – In den Abendstunden des 20.Januar 2018 rief ein 32-jähriger Deutscher über Notruf bei der Polizei in Görlitz an und teilte mit, dass er sich auf der Bahnstrecke zwischen Löbau und Görlitz das Leben nehmen will. Durch die Landespolizei wurde die Bundespolizeiinspektion Ebersbach informiert und diese leitete dann sofort alle notwendigen Maßnahmen ein. Neben der Information an die Notfallleitstelle Leipzig und an die eingesetzten Streifen, kam in diesem Fall auch ein Polizeihubschrauber der Fliegerstaffel Blumberg / Außenstelle Bautzen zum Einsatz. Er überflog die Bahnstrecke und konnte schon nach kurzer Zeit die Sichtung einer Person an die am Boden eingesetzten Streifen melden. Wie sich herausstellte, handelte es sich um den 32- jährigen Deutschen. Den Streifen gelang es, den Mann unversehrt von den Gleisen zu holen, an die Rettungskräfte des Landkreises Görlitz zu übergeben und somit den Suizid zu verhindern.